Kontakt

Wir freuen uns
auf Ihren Anruf



Neue Weinsteige 2
D - 70180 Stuttgart

T: +49 (0)711 722 35 227
F: +49 (0)711 722 35 220
E: post@kanzleihoess.de

Webdesigner muss Urheberrechte prüfen

Nach einem Urteil des Amtsgerichts Oldenburg muss ein Webdesigner bei der Erstellung einer Website für seinen Kunden fremde Urheberrechte überprüfen, bevor er die Webseite ins Netz stellt.

Im entschiedenen Fall hatte ein Webdesigner einer Seniorenresidenz deren Internetauftritt gestaltet. Hierzu hat er unter der Rubrik "Anfahrt" eine Karte in die Webseite eingestellt. An dieser Karte hatte ein Dritter Urheberrechte, weshalb die Seniorenresidenz abgemahnt wurde.
An diesen Abmahnkosten muss sich der Webdesigner laut dem Urteil des Amtsgerichts beteiligen.

AG Oldenburg, Urteil vom 17.04.2015 (Az. 8 C 8028,15)